Achtung: Kriminelle haben unsere Identität gestohlen

Aus aktuellem Anlass: Kanalhaie sind unterwegs und hinterlassen große Schäden

Ein verstopftes Rohr kann immer wieder einmal vorkommen. Das ist zwar ärgerlich, aber nicht unlösbar. Allerdings ist schnelles Handeln gefragt, sonst drohen Folgekosten etwa durch Schäden an der Bausubstanz. Wer vor einer überlaufenden Toilette oder einem verstopften Abfluss steht und Fachpersonal rufen will, hat prinzipiell die richtige Entscheidung getroffen. Hier allerdings machen sich auch viele zwielichtige “Geschäftsleute” die Not ihrer Kunden auf perfide Art zunutze.

Heutzutage geht für viele Menschen der Weg direkt ins Internet. Gerade im Handwerk finden sich über eine simple Google-Suche schnell “Experten in Ihrer Nähe”. Wer dann nicht aufpasst, tappt womöglich in eine teure Falle.

So gehen die unseriösen Unternehmer vor

Kanalhaie arbeiten meist über zentrale Vermittlungsstellen. Ruft jetzt ein Kunde mit Problemen bei der Entwässerungsanlage an, vermittelt diese Stelle fragwürdige Unternehmer. Woher die Unternehmen kommen, können Sie als Betroffene/r erst gar nicht abschätzen. Gerne nehmen diese Handwerker stundenlange Fahrten auf sich. Dort lauert nämlich schon die erste Kostenfalle: Anfahrtskosten, die sich ins Absurde steigern. Und damit ist der Tricksereien nicht genug.

Oftmals lassen sich die Kanalhaie viel Zeit bei der Fehlersuche und Reparatur. In der Regel sind sie kein Fachpersonal, können also schlimmstenfalls nicht aushelfen oder machen den Schaden sogar noch größer. Dem Niveau sind nach unten leider keine Grenzen gesetzt: Auf der Rechnung finden Sie dann womöglich Arbeiten, die gar nicht stattgefunden haben, den Einsatz von Geräten, die mitgebracht aber nicht benutzt wurden, und reihenweise Zuschläge obendrauf.

Kanalhaie schädigen den Ruf seriöser Unternehmen

Einen seriösen Ruf aufzubauen erfordert viel Zeit und harte Arbeit. Kanalhaie machen es sich deshalb einfach und kopieren stattdessen die Webseiten seriöser Unternehmen, um sich als diese auszugeben. Genau so ein Fall war der Zündstoff für diesen Blogpost, denn aktuell sind wir selbst im Visier dieser Nachahmer.

Die Betrüger gingen dabei folgendermaßen vor: Sie haben unsere Webseite inklusive Logo etc. kopiert und dann unter verschiedenen Adressen im Netz online gestellt. Von unserer Webseite weichen die Betrüger nur in Details ab: So wurde unsere Telefonnummer (0511-5415100) durch die der Betrüger ersetzt. Änderungen finden sich auch im Impressum: Dort steht jetzt statt “Frank Sudmöller – Abfluß-frei Rohrreinigung” die Adresse eines ominösen “Klempner-Notdienst” aus München. Auf telefonische Anfrage (rufen Sie diese Handynummer 📵0162-6966039📵 NICHT an!) hin will das Unternehmen in Berlin sitzen. Angaben zum Geschäftsführer fehlen komplett. Wer hier Aufträge vergibt, wird von Kanalhaien gnadenlos abgezockt.

Über Google lassen sich Werbeanzeigen gezielt für bestimmte Regionen schalten. Das machen sich Betrüger oft zunutze, um sich als lokale Handwerker auszugeben. Bis die völlig überzogene Rechnung eingeht, sind die Kanalhaie längst über alle Berge.

So vermeiden Sie Kanalhaie

Kanalhaie arbeiten mit viel Druck. Oft bestehen sie darauf, dass ihre Kunden direkt nach Abschluss der “Arbeiten” bar oder per Karte bezahlen. So soll Ihnen die Möglichkeit genommen werden, Rat und Hilfe zu suchen. Zögern Sie bei drängenden oder gar drohenden Klempnern nicht, die Polizei zu rufen.

Bestenfalls erkennen Sie natürlich schon vorher, ob es sich bei einem Unternehmen um Kanalhaie handelt. Wir raten deshalb dringend dazu: Bevor Sie ein Unternehmen anrufen, das sich als Abfluß-frei ausgibt, sollten Sie die Webseite genau anschauen.

  1. Achten Sie auf das Impressum. Wir machen kein Geheimnis daraus, wer wir sind. Abfluß-frei ist ein Unternehmen von Frank Sudmöller mit Sitz in Langenhagen.
  2. Achten Sie auf die Telefonnummer/n. Wir sind ausschließlich unter den nachfolgenden Festnetz-Nummer erreichbar.
  3. Achten Sie auf die E-Mail-Adresse. Unsere Email-Adresse lautet info@abfluss-frei-rohrreinigung.de
  4. Achten Sie auf die Webseiten-Adresse (sog. URL). Unsere Webseite finden Sie unter https://abfluss-frei-rohrreinigung.de

Bei Zweifeln können Sie außerdem telefonisch nach einer Einschätzung der Kosten für Ihr spezifisches Problem anfragen. Lassen Sie sich keinesfalls auf Barzahlung ein. Seriöse Anbieter arbeiten sauber auf Rechnung.

Probleme mit der Entwässerungsanlage sind ein akuter Notfall. Wir raten trotzdem dringend dazu, nicht überstürzt zu handeln. Finden Sie einen Fachmann Ihres Vertrauens und lassen Sie bei der Wahl des Handwerkers etwas Vorsicht walten. Nur so haben Kanalhaie keine Chance.

Bei Rückfragen können Sie sich während unserer Bürozeiten (Mo.-Do. 07:30-16:00 Uhr, Fr. 07:30-13:00 Uhr) an uns wenden. Wählen Sie dafür einfach unsere Hotline 0511-5415100. Unser Notdienst steht Ihnen im Übrigen rund um die Uhr zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Team von Abfluß-frei Rohrreinigung
Wir hinterlassen Rohr & Haus blitzblank – und das 24h lang

Abfluß-frei, Abzocke, Abzocker, Betrug, Kanalhaie, Kanalmafia, Klempner-Notdienst, Kriminelle, Nachahmer, Unseriöse Anbieter, Vorsicht, Webseite, Werbeanzeigen
Vorheriger Beitrag
20 Meter Lüftungsleitung an einem Tag saniert
Nächster Beitrag
Saug- und Spülarbeiten an einem stark versandeten Regenwasserkanal

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.