Unser neuer Fräsroboter ermöglicht effizientes Arbeiten an jeder Stelle

In der Rohrreinigung dreht sich bei uns vieles um möglichst schonende Eingriffe. Manchmal allerdings bekommen wir es mit richtig harten Nüssen zu tun – etwa dann, wenn sich Beton im Rohr abgelagert hat. Auch Wurzeln schauen gerne ungefragt “in die Röhre”. Anders als etwa bei einer Verstopfung mit Klopapier müssen wir dann die großen Geschütze auffahren. Genau davon haben wir jetzt eines ganz neu für Sie angeschafft.
Bei dem guten Stück handelt es sich um einen Fräsroboter der Marke Hächler. Vor Inbetriebnahme haben vier unserer Service-Techniker zunächst eine eintägige Schulung rund um das Gerät durchlaufen. Jetzt wissen sie alles über die Einsatzmöglichkeiten und Funktionen des Roboters und sind für jede Herausforderung gerüstet.

Die Leistungsmerkmale sind beeindruckend: Beton in der Leitung ist jetzt kein Problem mehr. Einmal in die Rohrleitung gelassen, kommt der Roboter zügig zum Einsatzort und fräst solche Hindernisse sauber aus dem Weg.

Auch andere feste Ablagerungen und Hindernisse begegnen uns im Alltag immer wieder. Ragt etwa Metall in Ihre Rohrleitung, können wir es schonend wegfräsen und den Weg so frei machen, ohne das Rohr vorher offenlegen zu müssen. Das Zauberwort heißt “Grabenlose Rohrsanierung” – also Sanierungen im Rohr, für die wir nicht erst den Bereich um das Rohr frei machen. Wir setzen grabenlose Verfahren so oft wie möglich ein, denn für Sie ist diese Methode zeit- und kostensparend.

Vielfältig: Von Reinigung bis Sanierung ist alles mit dabei!

Gerne wird der Fräsroboter auch zu Sanierungszwecken verwendet. Bauen wir einen Schlauchliner in Ihre Leitung ein, so werden temporär die vorhanden Abzweige verschlossen. Hier kommt wieder der Fräsroboter zum Einsatz und fräst die Abzweige wieder auf.

Und noch ein Problem löst der Roboter elegant. Es kommt nämlich immer wieder vor, dass sich Rohre über lange Jahre verschieben. Überall dort, wo zwei Rohre miteinander verbunden sind – an den Muffen – macht sich diese Verschiebung besonders bemerkbar. Stellen wir in der Leitung starke Muffenversätze fest, können wir diese mit dem Roboter zügig wieder glatt fräsen.

Ein weiterer Vorteil dieser Fräsanlage ist der Betrieb mittels Akku. Bei herkömmlichen Fräsrobotern ist ein großer Kompressor als Anhängervariante erforderlich. Diesen benötigen wir nicht und erreichen dadurch jeden Arbeitsplatz ohne große Mühe. Das rentiert sich auch für Sie, denn so können wir kosteneffizienter arbeiten.

Haben Sie Probleme mit Wurzeln, harten Ablagerungen oder verschobenen Rohrleitungen? Nicht verzagen – Abfluß-frei fragen! Mit unserem neuen Fräsroboter kriegen wir auch Ihre Rohre wieder sauber – garantiert!

Bei Rückfragen können Sie sich während unserer Bürozeiten (Mo.-Do. 07:30-16:00 Uhr, Fr. 07:30-13:00 Uhr) an uns wenden. Wählen Sie dafür einfach unsere Hotline 0511-5415100. Unser Notdienst steht Ihnen im Übrigen rund um die Uhr zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Team von Abfluß-frei Rohrreinigung
Wir hinterlassen Rohr & Haus blitzblank – und das 24h lang!

Abzweige, Fräsroboter, Grabenlose Rohrsanierung, Hächler, Muffen, Muffenversätze, Reinigung, Roboter, Rohre, Rohrleitung, Rohrreinigung, Rohrverstopfung, Sanierung, Sanierungszwecke, Schlauchliner, Technik, Verstopfung, Wurzeln
Vorheriger Beitrag
Reinigung einer verwurzelten Regenwassergrundleitung
Nächster Beitrag
Neues Kundendienstfahrzeug und Mitarbeiter: Noch schneller für Sie einsatzbereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.